Ausrüstung

Die Ausrüstung unserer Seepfadfinder-Abteilung ist geeignet, verschiedenartige Kanu- und Segelfahrten mit Gruppen zu unternehmen.

Für Kanufahrten stehen 5 GFK-Kanadier für jeweils bis zu 3 Personen zu Verfügung. Die Boote sind geeignet für Wanderfahrten bis WW2 geeignet. Die Boote heißen Andromeda, Pegasus, Kassiopaia, Orion und Herkules.

Diese Boote haben wir seit 1995 und sind damit mehrmals auf der Dordogne, der Lahn, der Altmühl und dem Main gefahren.

kan0

Weiterhin stehen uns 2 Schlauchboot-Kanadier Grabner Adventure SL für jeweils bis zu 4 Personen und ein Grabner Adventure Team für bis zu 10 Personen zu Verfügung.

Die Boote sind für WW3 geeignet. Diese Boote haben wir seit 2003 und sind damit mehrmals auf der Dordogne, der Lahn und dem Main gefahren.

SCAdvSL

 

Für das Grabner Adventure Team haben wir eine komplett Segelanlage (Großsegel und Fock) und einen festen Boden, welche das Boot zu einer 6,50 Meter langen Segeljolle macht. Mit dieser kann man bis zu Windstärke 4 Bft fahren. Wir sind haben mit diesem Boot mehrmals mehrtägige Segelfahrten auf der Mecklenburgischen Seenplatte unternommen. Mit Gepäck und Übernachtung auf dem Boot können wir Fahrten bis zu 4 Personen damit durchführen. Ohne Gepäck und Übernachtung auf dem Boot sind auch etwa bis zu 6 Bootsinsassen möglich.

SCTeam

 

Weiterhin haben wir die Kon-Tiki, einen kleinen Segelschoner aus Holz. Das Boot ist auch als Robinson-Jolle bekannt. Es hat ein Großsegel, ein Schonersegel und ein Klüversegel. Somit ist es mehrhändig fahrbar und bietet Platz für bis zu 6 Personen.

Segeln

 

Für die geübten Segler, die etwas sporlicher fahren können und wollen, haben wir die Aiolos, eine catgetakelte Jolle von Häfele. Dieses Boot kann von einer Person gesegelt werden, aber es haben auch noch ein bis zwei weitere Mitsegler Platz darin.

Aiolos1

 

Neu seit 2018 haben wir ein weiteres Schmuckstück in unserer Flotte:

Unser Kielschwertkreuzer Hummel, ein 6 Meter langer Backdecker, gebaut aus Mahagonie. Das Boot wird über die Sommermonate im Main liegen und ermöglicht uns ein regelmäßiges Fahren auf unserem Heimatgewässer. Weiterhin können wir nun noch besser mehrtägige Fahrten mit Übernachtung unternehmen, da wir in der Kabine und auch auf Deck mehr Platz haben, als in unseren Jollen.

image001 image003

 

Ganz modern sind unsere beiden Stand-Up-Paddle-Boards. Die Race-Boards von Aqamarin in langer, schlanker Bauweise können sehr sporlich gefahren werden. Aber auch für den Badespaß mit mehreren Pfadfindern oder für besondere Wanderfahrten mit Gepäck sind sie geeignet.

imgp1722

imgp1400 imgp1401 imgp1727imgp1723

 

Für Fahrten unter Motor stehen uns ein 4 PS Zweitaktmotor und ein Elektromotor zu Verfügung.

Außerdem sind in ausreichender Menge Schwimmwesten und Paddel vorhanden, sowie diverses technisches Zubehör.